(1/2) Räumlichkeiten : die Auswahlkriterien

(1/2) Räumlichkeiten : die Auswahlkriterien

  • Art der baulichen Nutzung: jedes Gebäude hat eine genehmigte bauliche Nutzung. Diese muss für den Cannabis-Anbau passend sein. Wir konnten aus dem aktuellen Gesetz-Entwurf nicht explizit herauslesen, welche Art der baulichen Nutzung für den Cannabis-Anbau erlaubt werden wird. Wir vermuten, dass Gebäude, die für landwirtschaftliche Betriebe (bspw. Gewächshäuser) oder für Industriebetriebe (bspw. für die Lebensmittelindustrie, die Pharmaindustrie) genehmigt werden, auch für den Cannabis-Anbau erlaubt sein werden. Dies gilt es aber in jedem spezifischen Fall mit den lokalen Behörden zu klären. 
  • Der Standort ist wichtig, weil die Nähe zu Schulen und Kindereinrichtungen oder zu Wohngebieten höchstwahrscheinlich zu einer Absage des Genehmigungsantrags führen wird. Hier muss auch jeder spezifische Fall konkret mit den lokalen Behörden geklärt werden.
  • Ausreichend Fläche für den Anbau von genug Pflanzen, um die definierte Mitglieder-Anzahl zu versorgen (max. 500 pro Verein) 
  • Eine passende Deckenhöhe: ab 2,5m bis  max. 4m. Eine Deckenhöhe unter 3m kann je nach endgültigem Gesetzentscheid dazu führen, dass eine kommerzielle bzw. landwirtschaftliche Nutzung prinzipiell verboten wird. Wenn die Decke höher als 4m ist, wird das zu versorgende Luftvolumen sehr groß, was ineffizient und teuer wird. Bei hohen Decken kann man alternativ eine Zwischendecke einbauen oder die Höhe nutzen, um auf mehreren Ebenen anzubauen. 
  • Gute Erreichbarkeit (Zufahrtswege) für Lkws und Lieferdienste: sowohl in der Bauphase als auch während des Betriebs der Anlagen werden regelmäßig Paletten und größere Pakete geliefert und versendet.  
  • Genug Parkflächen für die Mitarbeiter und Mitglieder

(https://www.kroftman.com/de-de/shop/lagerhallen/h726h-isoliert/#lichtplatten)

(https://www.ab-polymerchemie.de/de/anwendungen/bodenbeschichtungen/industriehallen-produktionsbereiche.html) 

 

(https://www.gartenbau.at/forschung/Zierpflanzen-unter-Glas/Glashausanlage.html)

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.